Literarische und literarisch-kabarettistische Programme

Ernst Jani aus Laufen an der Salzach in Oberbayern (aber schon deutlich an der österreichischen Grenze) gibt es schon seit 1964, aber erst in den Wirren um das Ende seiner unbedeutenden Schulkarriere fand er Zerstreuung in einem ersten literarisch-kabarettistischen Soloprogramm - es hat sich so ergeben. Dabei sollte es eigentlich bleiben. Man hat ja auch noch etwas anderes zu tun. Aber schließlich hat es - nachdem es erst mal anfing - zumindest bis jetzt nicht aufgehört.

Texte von Autoren mit Herz, Hirn und vor allem Humor haben es ihm angetan, und - da das Publikum auch von ihm angetan war - wurde dies zu einer kreativen Konstellation, mit welcher er durch den kompletten "deutschsprachigen Raum" wandert. Sicher mehr als zwei Dutzend Programme waren so im letzten Vierteljahrhundert zu hören und zu sehen.



"...Ernst Janis Vortragskunst ist von einer Intensität, die das eigene Lesen kaum zu vermitteln vermag. Literatur wird mit ihm zu einem kollektiven Erlebnis..."

(Augsburger Allgemeine)


» Josef Wittmann; Kleinkunst über Ernst Jani, 20.05.2005


"...Was Publikum und Presse seit Jahren fasziniert, ist Janis scheinbar völlig selbstverständliche Authentizität; irgendwie wird jede literarische Figur zu lebendigem Jani, einem mit allem Sprachfluss gewaschenen Literaturinterpreten..."

(Josef Wittmann, Poet, Theaterautor, Weinhändler)